The Mystic Falls Mysteries ist ein Vampire Diaries RPG für alle Fans der Serie.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Der Umzug ist im vollen Gange! Bittedenkt daran, euch umzumelden. Es gibt Neues und auch viele Alte Dinge wurden übernommen, sodass ihr nicht euch neu orientieren müsst. x)
Viel Spaß! :D

Teilen | 
 

 Die Küche

Nach unten 
AutorNachricht
Sheeva Elika Finegan

avatar

Anzahl der Beiträge : 465
Anmeldedatum : 21.09.10
Alter : 25
Ort : Iserlohn/NRW

Charakter der Figur
Alter: 19
Zweitcharaktere: Matt Donovan, Tegan Blackwell, Nathan McGregor
Beziehung: An Hayden Cloud vergeben

BeitragThema: Die Küche   Mi Dez 29, 2010 9:39 am

Das Kochreich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ninja-dream.forumieren.com/forum.htm
Libby Holland

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 71

Charakter der Figur
Alter: 16
Zweitcharaktere: Toby Crandell, Annabelle
Beziehung: Solo

BeitragThema: Re: Die Küche   Di Feb 01, 2011 5:55 am

Immer noch ein wenig durcheinander ging ich in die Küche, um etwas zu "trinken". Ich öffnete also den Kühlschrank und blickte auf meine letzten beiden Blutgefäße hinab..Hatte ich wirklich schon so viel getrunken? Das konnte doch nicht sein! Als ich hierher kam, hatte ich mir einen reichlichen Vorrat zugelegt! Merkwürdig...Ich musste wohl Nachschub besorgen...Im Krankenhaus gab es immer genug...Aber ich hasste es, Blut aus einem Krankenhaus zu stehlen! Für manche Menschen war es Lebensnotwendig! Doch was sollte ich sonst tun? Umbringen wollte ich auch niemanden...Und Leuten meinen Willen aufzuzwingen gefiel mir überhaupt nicht! Mir bleib also eigentlich keine andere Wahl...

Gehe zu: Krankenhaus Wartebereich

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Libby Holland

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 71

Charakter der Figur
Alter: 16
Zweitcharaktere: Toby Crandell, Annabelle
Beziehung: Solo

BeitragThema: Re: Die Küche   Mi Mai 04, 2011 2:32 am

Komme von: Appartment Libby Holland, Wohnbereich

Okay. Um mich nicht zu Tode zu langweilen, musste ich mir einen Zeitplan ausdenken, bis Caitlin von der Schule kam. Ich musste mich wegen gestern nochmal bei ihr entschuldigen und ihr erklären, was wirklich losgewesen war. Denn ehrlich gesagt, die Rolläden hatte ich schon runtergemacht...Zu allererst nahm ich mir aber ein Glas und holte einen Beutel voll Blut aus dem Kühlschrank. Langsam, um keine Sauerei zu veranstalten, schüttete ich den Beutelinhalt in mein Glas und begann genüsslich zu trinken. Ach, nichts war besser als ein gutes Glas AB Positiv! Nachdem ich mein Glas geleert hatte, spülte ich es ab und stellte es zurück in den kleinen Anbauschrank. Mein altes Kochbuch fiel mir dabei in die Hände, und ich entschied mich dafür, mal wieder meine ach so tollen Kochkünste zu prüfen. Mit Gedult wählte ich ein Rezept aus und machte mich daran Zutaten in meiner Vorratskammer zusammen zu suchen. In meinem Kühlschrank bewahrte ich nämlich nur mein Blut auf, weil es so viel Platz wegnahm. Ich war nie eine besonders gute Köchin gewesen, also entschied ich mich dazu einfach nur selbstgemachte Nudeln mit selbstgemachter Fleischsoße zuzubereiten. Vielleicht konnte ich Cat ja dazu überreden die Reste zu essen, wenn ich später bei ihr vorbei gehen würde. Aber zuerst einmal machte ich mich an die Arbeit...

Nach etwa einer halben Stunde, war ich so weit, dass ich die Nudeln und die Soße bereits auf den Herd stellen konnte, was ich natürlich sogleich auch tat. Um mir die Zeit zu vertreiben, ging ich in mein Esszimmer, indem mein Laptop stand und entschied mich dazu im Internet ein bisschen zu surfen.

Gehe zu: Appartment Libby Holland, Essbereich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Libby Holland

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 71

Charakter der Figur
Alter: 16
Zweitcharaktere: Toby Crandell, Annabelle
Beziehung: Solo

BeitragThema: Re: Die Küche   Sa Mai 07, 2011 1:21 am

Komme von: Essbereich, Appartment Libby Holland

Also...vorsichtig schmeckte ich meine Nudeln ab und erkannte sofort, dass sie genau nun aus dem Kochwasser genommen werden mussten, sie waren perfekt alldente! Bei meiner Soße war das eine etwas andere Geschichte. Sie schmeckte ein weng versalzen. Ich überlegte, ob ich vielleicht auch Soßen meinen Willen aufzwingen konnte. Sowas wie: "Ich befehle dir nicht mehr versalzen zu schmecken". Doch ich bezweifelte irgendwie dass sies funktionieren würde. Um das Salz ein wenig auszugleichen, gab ich eine Fingerkuppe voll zucker und eine Gabel voll Chillipulver hinzu. Ich verrührte alles noch einmal kräftig und versuchte erneut. So schmeckte es doch schon viel besser! Nun nahm ich auch noch die Soße vom Herd und stellte mir einen Teller mit löffel und Gabel auf meine hochgelegene Ablage. Ich setzte mich und lud mir einen berg Nudeln auf meinen teller, gefolgt von einem großen Klecks Soße. Ich aß wie ein kleines Kind ganz brav meinen Teller lehr, spülte ab und gab die reste in eine Tupperdose. Wenn ich mich nicht irrte, mochte Caitlin Nudeln...Nur, was sollte ich nun tun? Vielleicht sollte ich mir mal ein paar neue Klamotten zulegen...Mein Schrank war zwar schon am überquillen, aber als Mädchen konnte man nie genug kleider haben. Und ein neues paar Schuhe könnte auch mal wieder nicht schaden. Und eine Tasche, eine Sonnenbrille, Haarzeug und Schminkkram fand auch einen Platz in meinem Gedankengang. Also auf zum Gewerbegebiet!

Gehe zu: Gerwerbegebiet Mystic Falls kleine Boutiquen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Libby Holland

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 71

Charakter der Figur
Alter: 16
Zweitcharaktere: Toby Crandell, Annabelle
Beziehung: Solo

BeitragThema: Re: Die Küche   Sa Mai 21, 2011 1:06 am

Komme von: Appartment Libby Holland, Esszimmer

Oh mein Gott! Ich war wirklich hobbylos! Wenn ich morgen zur Schule ging, sollte ich mir unbedingt Freunde suchen, damit ich, auch außerhelb der Schulzeit etwas zu tun hatte. Erst jetzt fiel mir so richtig auf, wie einsam ich eigentlich war. Naja, ich war die letzten 46 Jahre ziemlich einsam gewesen, doch das war etwas anderes. Damals bin ich sowieseo nie länger als eine Woche an einem Ort geblieben, weil ich sonst definitiv aufgefallen wäre. Doch nun...ich hatte ja aber noch Zeit! Nach einem Tag der Langeweile, folgte immer ein Tag des Abenteuers! Ich stellte nun auch die Uhr in der Küche um, und setzte mich danach auf einen Stuhl. Och atmete einmal tief ein und aus und stand dann wieder auf. Ich sollte weitermachen, sonst würde ich nicht zu Caitlin kommen, bevor ihre Mum da war...und die machte sich immer so viele Sorgen...Es könnte ja sein, dass ich kein guter Umgang für ihre Tochter war, sie kannte mich ja nicht! MIttlerweile, hatte ich mir schon ein Bilde von dem kleinen Caff gemacht. Misstrauige Leute, ein Haufen Vampire, irgendwelche undefinierbaren Wesen, eine viel zu große Blutbank, und, und, und...also hier konnte ich definitiv noch etwas herausfinden, was mir früher verborgen geblieben ist.

Gehe zu: Appartment Libby Holland, Badezimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Libby Holland

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 16.12.10
Alter : 71

Charakter der Figur
Alter: 16
Zweitcharaktere: Toby Crandell, Annabelle
Beziehung: Solo

BeitragThema: Re: Die Küche   Fr Jul 08, 2011 4:20 am

Komme von: Badezimmer

Ich war wahrhaftig nervös. Aber, wer war das nicht, wenn er den ersten Schritt in eine neue Zeit machte? Es war immer ein großer, wichtiger Schritt auf eine neue Schule zu gehen. Oder, wie in meinem Fall, wieder auf die alte. Ich öffnete den Kühlschrank, holte einen Krankenhausbeutel aus ihm, und füllte ein Glas mit der dunkelroten Flüssigkeit. 'Alles wird gutgehen, Libby, du wirst schon sehen', redete ich mir in Gedanken gut zu. 'Aber, was ist, wenn du dich mit niemandem so richtig gut verstehst? Wenn, wenn du niergendwo dazugehören wirst?', stellte ich dagegen, während ich an meinem Getränk nippte. Ach, wäre doch meine Mum noch da! Damals, vor 64 Jahren, hatte sie mir Mut gemacht, mich seelisch auf den ersten Schultag vorbereitet. Aber nun, nun musste ich alleine da durch...Meine Mutter konnte mir nicht mehr helfen. Ich nham noch einmal einen Schluck von meinem Blut, diesmal jedoch einen etwas größeren. 'Mach dir keine Sorgen Libby, falls es Leute gibt, mit denen du nicht klarkommst, wird es auch welche geben, mit denen du dich dafür umso besser verstehst', machte ich mir nun wieder Mut. Vielleicht, war es wirklich so...das hoffte ich auf jeden Fall. ABer das, würde höchstwahrscheinlich jeder in meiner Situation tun...Einfach hoffen, beten...'Und, genau auf diese High School bist du doch auch schon vor mehreren Jahren gegangen! Da hast du doch auch überlebt', sagte ich in Gedanken erneut zu mir. Zwar musste ich mir keine Sorgen darüber machen, dass ich nicht überleben würde, jedoch ließ mich der Gedanke nicht los, dass ich etwas Blödes machen würde. Ich seufzte noch einmal, bevor ich mein Glas entgültig leer trank. Mein Blick fiel auf meine Küchenuhr und mir fiel auf, dass ich mich nun langsam auf den Weg machen sollte. Ich stellte mein Glas noch in die Spülmaschine und ging dann in den Flur, um meine neuen, süßen Stiefeletten anzuziehen. "Na dann los", sagte ich laut, bevor ich meine Haustür öffnete und mich auf den Weg in meine Zukunft machte.

Gehe zu: High School, Flure
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Küche   

Nach oben Nach unten
 
Die Küche
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Vampire Diaries RPG ::  :: Appartements :: Appartement von Libby Holland-
Gehe zu: