The Mystic Falls Mysteries ist ein Vampire Diaries RPG für alle Fans der Serie.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Der Umzug ist im vollen Gange! Bittedenkt daran, euch umzumelden. Es gibt Neues und auch viele Alte Dinge wurden übernommen, sodass ihr nicht euch neu orientieren müsst. x)
Viel Spaß! :D

Teilen | 
 

 Zwischen den Bäumen

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Hayden Cloud
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 165
Zweitcharaktere: Hayley Cloud, Ashton, Amanda Croud
Beziehung: Vergeben an Sheeva Elika Finegan *_*

BeitragThema: Zwischen den Bäumen   So Sep 26, 2010 7:59 am

Der dichte Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 4:10 am

Einstiegspost:

"Das darf nicht wahr sein! Argh. Wenn ich hier wieder raus bin, bekommt diser Blödmann von Autoverkäufer seinen Jaguar sofort wieder! Oder zumindest diesen scheiß Reien!", kreischte ich aus lauter Verzweiflung in den Wald, in welchem mich sowieso niemand hören würde. Da wollte man nur mal schnell von der Mall nach hause fahren, und dann...BÄM...platzt so ein dummer Reifen! Natürlich habe ich nie auch nur daran gedacht wie das funktionieren könnte solch einen zu wechseln, daher wartete ich eine gute Stunde am Straßenrand, doch bei meinem Glück kam natürlich kein starker Prinz für mich vorbei. Niemand konnte mir also bei dieser kleinen reifenpanne helfen, und ich beschloss die Abkürzung zu Fuß durch den Wald zu nehmen, um von zu Hause dann den Abschleppdienst zu rufen. Das Handy hatte ich, wie das Schicksal es so wollte, natürlich auch zu Hause vergessen.
Die Abkürzung durch den Wald zu nehmen stellte sich nach einiger Zeit des orientierungslosen hin und herlaufens dann als eindeutiger Fehler dar. Meine Füße taten weh - denn wer stellt sich schon nach dem Shopping auf einen Trekkingausflug durch den Wald ein? -, ich war unheimlich müde, mir war kalt, und...ja, ich geb`s zu, ich hatte Angst weil es so dunkel war. Ich mag Dunkelheit nunmal nicht!
Also verschränkte ich die Arme vor der Brust, versuchte mir so gut wie es ging die langen blonden Haare als Schutz vor der Kälte um den Hals zu legen, und tappste weiter auf 12cm Absätzen durch den Wald. Ich erinnerte mich an die Zeit, als ich mich innerlich jeden verfluchten Tag genauso gefühlt hatte wie jetzt... einsam...verlassen...als wenn ich niemanden auf der Welt hätte der sich um sich kümmert. Nicht zuletzt lag das an der Tatsache, dass ich nicht ein Mitglied aus meiner Familie jemals kennenlernen durfte. Und auch jetzt wusste ich nicht recht ob es überhaupt wen kümmerte, wenn ich mich hier verirrte. Tagelang nicht mehr auftauchte und nichts von mir hören ließ. Nagut, vielleicht würde mein Vermieter sich nach einieger Zeit fragen warum die Miete nicht mehr bezahlt werden würde, ...aber ansonsten....
Ich stieß einen kleinen Seufzer aus. Vielleicht war es ja endlich mal and er Zeit für mich, mir in diesem Örtchen ein paar Freunde zu suchen. Nach einer Woche die ich hier schon lebte wäre es vielleicht wirklich mal an der Zeit dazu gewesen, aber ich war einfach schlichtweg zu schüchtern um auch nur einen Hund anzusprechen. Hach. Wie schwer das leben doch sein konnte. Besonders wenn man als oberste Aufgabe nun erstmal den Weg aus dem Wald zu finden für sich beschlagnahmt hatte.
Es wurde später...später...und später. Irgendwie hatte ich das Gefühle immer und immer wieder im Kreis zu laufen...aber ich ging doch die ganze Zeit geradeaus, oder nicht? Dieser Beknackte Wald war einfach viel zu groß für Menschen wie mich...die mit einem Orientierungssinn wie ein Küchenmesser. So langsam fielen mir sogar die Augen beim Laufen zu, und ich stolperte ab und zu mal über den ein oder anderen Stock wobei ich mir meinen rechten Arm aufschürfte. Als nochetwas Zeit verging hatte ich keine Lust mehr. Ich würde mich an einen Baum setzen, mich so gut wie möglich vor der Kälte schützen, und morgen, wenn es wieder hell war, weiterlaufen würde. Und das tat ich auch. Ich setzte mich an einen Baum, und zog die Knie an mich heran, bis ich irgendwann einschlief...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 4:40 am

von: Straßen von Mystic Falls

Interessiert trat ich durch den Wald. Ich konnte mich noch genau an die Wege und verstecke erinnern, als wäre das alles gestern gewesen. Die meisten Verstecke waren nun schon zugewachsen, aber ich konnte mich noch haargenau daran erinnern. Der Weg war lange nichtmehr so deutlich, wie er früher war, doch ich fand ihn trotzdem noch. Ich ging zu jedem einzelnen versteck. Es war doch sehr faszinierend, wie kompliziert dieser Wald sein konnte. Als meine Familie früher hier Urlaub gemacht hatte, hatte ich mich als kleines Kind völlig verlaufen. Mein Bruder hatte mich gerettet. Ich grinste bei dem Gedanken. An diesem Tag war er wirkilch mein Lebensretter! Ich bemerkte etwas, das an einem Baum lehnte. Ich ging näher ran. War das etwa .. ein Mensch? Meine Laune besserte sich. 'Endlich was zu essen!' Ich ging näher ran und entdeckte eine junge Frau die eingeschlafen war. Natürlich wollte ich nicht einfach nur essen, sondern doch noch etwas mit ihr spielen. Ich legte meine Hände auf ihre und rüttelte leicht an der Frau, deren Haut einem Eisklotz glich. "Hey. Hallo?" fragte ich gespielt panisch. "Wachen Sie auf!" Die Frau öffnete wirklcih ihre Augen. "Es ist doch zu kalt hier! Sie müssen unbedingt nach Hause." Ich tat einfach so, als wäre ich eine besorgte kleine Wanderin, die hier die Retterin in der Not war und hoffte, das die arme Frau nicht sterben würde..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 6:09 am

Ich zog scharf die Luft ein.
Irgendetwas hatte mich angepackt, ein wildes Tier, oder schlimmer noch, vielleicht eine Schnecke, oder sowas!!!
Mein erwachen schien wohl etwas ungemütlich für mein Gegenüber gewesen zu sein, denn reflexartig schlug ich kurz um mich und erwischte "es" ziemlich hart mit dem Ellbogen. Kurz nachdem ich mir die Augen gerieben hatte und in die Nacht hinein blinzelte erkannte ich...einen Menschen? Es war geschätzte 3 Uhr Nachts, und mich fand ein Mensch? Okay. Eigentlich sollte ich ja jetzt total froh über meine "Rettung" sein, aber es kam mir schon etwas suspekt vor. "Oh, entschuldigung....", murmelte ich. Oh! Meine Zähne klapperten beim sprechen..wie peinlich. Na gut, wenn man nicht mehr als einen Blazer von Longchamp über dem Oberkörper trägt dürfte das allerdings auch nicht sonderlich zu Verwunderung führen.
Erst nach vielleicht einer halben Minute fing ich mich wieder, wusste wo ich war, und fühlte mich in der Lage auf die Antwort der jungen Frau zu antworten.
"Ich.....ich weiß, a-aber mein Auto hat einen platten R-Reifen, und ich kann doch sowas n-nicht...", schlotterte ich und versuchte mich aufzurichten. "....ich dachte der Weg d-durch den Wald w-wäre kürzer, aber ich hab wohl d-die Dunkelheit leicht unt-terschätz....glaub ich...", erklärte ich weiter. Ich atmete einmal tief durch und lächelte die junge Frau leicht an. Sie war wirklich hübsch, wie ich fand. Nicht zu klein, nicht zu groß, nicht zu dick, nicht zu dünn...joar, sehr hübsch halt. Fast wurde ich neidisch, aber.....egal.
"Ich hoffe doch sie wissen wie wir hier wieder rauskommen, oder? Ich hab mich nämlich nicht gerade für einen besonderen Trecking-Ausflug angezogen, wissen sie?", sagte ich, nun nicht mehr ganz so stark am zittern, und zeigte ihr meine Schuhe. Dafür würde sie bestimmt Verständnis haben...alle Frauen kannten dieses Problem. Man kaufte sich Schuhe die mega toll aussahen, aber darin zu laufen war schwerer als unbewaffnet durch den Irak zu wandern. Auf eine Antwort wartend, und hoffentlich kam auch die richtige Antwort die ich hören wollte, lächelte ich die Frau an, bis mir auffiel, dass ich mich noch gar nicht vorgestellt hatte.

"Ich bin übrings Finn.", sagte ich und hielt ihr meine Hand entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 6:28 am

'Ellenbogen!' BÄM!... Super. Das hatte ich nun wirklich nicht kommen sehn. Da wollte man einer unschuldigen 'Frau' helfen, und schon hatte man irgendwas im Gesicht. Ich versuchte zwanghaft ruhig zu bleiben. 'Tief durchatmen. Sie bekommt schon noch ihre Strafe..' Ich sah sie an. "Schon gut." log ich und die gute Frau erklärte mir, das sie einen Platten hatte und sich verlaufen hätte. Ich lächelte leicht. Jung, naiv, im Wald verirrt und das schlimmste was passieren konnte waren solche winzigen Probleme. 'Süß. Könnte fast ich gewesen sein.' Die Frau stellte sich vor und hoffte, das ich den Weg aus dem Wald wissen würde. "Ja. Ich kenn mich hier eigendlich ganz gut aus." meinte ich lächelnd. Ich nahm ihre Hand entgegen. "Hayley." Ich gab ihr ein Zeichen zum folgen und ging vor. "Wir müssten bald raus sein." ... 'Ich jedenfalls..'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 6:55 am

Erleichtert vertieften sich die Züge eines Lächelns auf meinem Gesicht.
"Oh mein Gott. Sie wissen ja gar nicht wie froh ich bin sie getroffen zu haben, Hayley.", sagt ich nebenbei während ich ihr durch den Wald folgte. Mhm. Eine andere Option außer hier zu verrotten hätte ich ja auch nicht gehabt. "Lebst du auch hier in Mystic Falls? Ich meine,wenn du dich so gut hier im Wald auskennst, lebst du sicher schon lange hier, oder?", fragte ich um die Stimmung etwas aufzulockern. Ich war selbst überrascht von mir das ich so einfach mit ihr sprach, sonst wäre ich ihr wohl einfach hinterhergeschlendert, aber irgendwie hatte ich das Bedürfniss mit ihr zu reden. Dieser dunkle Wald, und dann plötzlich von jemanden entdeckt zu werden der...ja...was machte sie hier eigentlich?! "Entschuldiege die vielen fragen...aber ich finde es doch etwas unheimlich hier, und ich finde eine kleine Unterhaltung lockert die Stimmung so ein bischen, oder? was machen sie denn Nachts noch im Wald? Ich meine, normale menschen liegen ja um diese Uhrzeit im Bett", gab ich lächelnd zurück. Allerdings sah die Brünette das nicht, denn sie hatte mir ja den Rücken zugedreht.
Langsam war mir....naja...wie soll ich sagen...irgendwie komisch bei dieser ganzen Aktion. Mir fiel sogar auf, das die Frau meinte sie würde mich aus dem wald bringen aber.....wohin? Nach meinem genauem Wohnort hatte sie ja nicht gefragt...
Nachdenklich zog ich eine Augenbraue hoch und bemerkte das leichte ziehen an meinem Oberarm. Mhm. Da hatte ich mir wohl vorhin doch etwas aufgeschürft...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 7:01 am

Ich grinste breit bei ihren vielen Fragen. "Ja da hast du recht. Normale Menschen schlafen um die Zeit meistens." sagte ich dreist. "Ja. Insgesamt habe ich eine lange Zeit in Mystic Falls verbracht. Ich kenne mich hier doch sehr gut aus weil ich hier vor über 100 Jahren mal gelebt habe." sagte ich. Ich wartete nur einen Moment, bis sie meinen Satz richtig realisiert hatte, dann drehte ich mich auch schon um. Die Vampirzähne blitzten aus meinem Mund und die Adern unter meinen Augen waren unübersehbar. "Ja. Wirklich unheimlich." Mit einem teuflischen grinsen und Ironie in der Stimme stand ich vor ihr. "Weist du. Ich glaube ich habs mir anders überlegt. Ich bringe dich doch nicht aus dem Wald.." Mein Grinsen wuchs als ich die Angst in ihren Augen sehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 7:17 am

Okay ich hatte ja schon vieles erlebt. Aber so viel nun auch wieder nicht, das ich gerade jetzt und hier mein Leben beenden musste. Was zum Teufel ging hier vor sich?!
Meine vor Angst geweiteten Augen starrten in jene von Hayley...wenn sie wirklich überhaupt so hieß. Ich bemerkte nicht, das mir ein kleiner Schrei entfuhr, den ich bald darauf mit purer Fassungslosigkeit unterdrückte. In meinem Kopf wiederholte sich tausend mal die selbe Frage. `Was mache ich jetzt?! Was ist sie?! ich....ich...Ahhh...Oh mein Gott...wie...-` und da war es mir auch schon egal. Mir war egal was sie war, woher sie kam oder wohin sie wollte, denn mein Überlebensinstinkt hatte gerade wohl mein aktives Denken abgelöst und befahl mir sofort zu rennen.
Nur bedachte mein Instinkt immernoch nicht die hohen Schuhe! Wodurch mir das rennen natürlich noch schwerer viel. Was war hier los? Ich...ich konnte wirklich nicht mehr klar denken! Und...was hatte sie da in ihrem mund?! das waren doch keine Zähne gewesen! oder doch?! WAS war SIE?
Ich rannte....ich rannte um mein Leben, doch ihr letzter Satz ("Weist du. Ich glaube ich habs mir anders überlegt. Ich bringe dich doch nicht aus dem Wald..") brachte mich so aus der Fassung, dass mir unbemerkt dicke Tränen die Wange hinunterrannen. Mein herz schlug so schnell wie noch nie, und kurz kam mir der Satz in den Kopf, den ich niemals hätte denken dürfen. Der nicht wahr war, sondern welcher nur aus purer Angst zustande kam. `Vielleicht ist es besser, wenn ich jetzt sterbe...dann falle ich immerhin niemanden mehr zur Last...`
Trotzdem. Überlebensinstinkt Juhu, ich schnappte mir einen dicken Stock, und stellte mich vor die Frau um ihr im nächsten moment so feste gegen den kopf zu schlagen, dass sie hoffentlich ohnmächtig werden würde. " ich warne dich!", brachte ich mit zitteriger Stimme heraus. " Wenn du mir zu nahe kommst ...dann....", ich war so erschrocken über das was hier gerade geschah, dass ich den satz den ich eigentlich sagen wollte noch nichteinmal beenden konnte. Recht glaubwürdig kam ich also nicht gerade rüber....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 7:24 am

Ich stand schon vor Finn, als sie den Stock nahm. Ich konnte nicht glauben was ich da hörte. Sie drohte mir? In so einer Situation?! Okay, sie weinte und hatte Angst, aber.. das mich wirklich jemals jemand bedroht hatte war mir neu. "Wow." sagte ich leicht beeindruckt. "Du bist dümmer als ich dachte.." Ich schüttelte leicht lachend den Kopf und kam noch einen Schritt auf sie zu. "Was ist DANN?" fragte ich gehässig. "Willst du mir das Ding durchs Herz stoßen?" Grinsend packte ich den Stock. "Weist du.." meinte ich lächelnd und riss ihn ihr aus der Hand. "Ich könnte ihn ja DIR durchs Herz stoßen." Ich spielte ein bisschen mit dem Stock herum, während die gute Finn auf ihren im Moment viel zu hohen Schuhen einige ängstliche Schritte nach hinten machte. Ich warf ihr den Stock wieder zu. Vielleicht würde sie ihn ja fangen in der Hoffnung mich damit niederstrecken zu können. 'Hihi'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 7:51 am

Jetzt war aufjedenfall der richtige Zeitpunkt um Panik zu bekommen. Es war einfach der verdammt richtige Zeitpunkt dafür. Was ich da hörte konnte ich nicht fassen. Die Frau faselte etwas von wegen durch`s Herz stoßen....dabei wollte ich ihr den Stock doch nur gegen den Kopf schlagen! Um Himmels Willen, was ging hier vor sich?!
" Ich...ich..."...nuschelte ich voller Angst. Meine Hände zitterten wie Esbenlaub, wodurch ich den zugeworfenen Stock natürlich nicht fangen konnte. Doch da kam mir eine Idee.
Unerwartet schritt ich etwas auf die Frau zu, wofür ich meinen ganzen Mut brauchte, und dachte ich würde hier jeden Moment liegen. Aber anscheinend klappte die ganze Sache...bis jetzt.
Als ich nur noch wenige cm vor ihr stand blieb mir fast das Herz stehen aber ich zog meinen "Plan" durch.
" Dann...dann..." und ....aua! Das muss verdammt weh getan haben? Wie hab ich das....oh mein Gott?!
Ich hatte meine zitterigen Beine gehoben, und mit voller Wucht der Frau meinen Absatz in den Fuß gejagt!
Wie erwartet ging sie natürlich sofort zu Boden und hielt sich den Fuß mit dem eindeutig nicht übersehbarem Loch.
Auch sie zog die Luft schnell ein...keuchte...nein, fauchte mich ehergesagt an. Und dann rannte ich. Mal wieder.
Und mal wieder ohne Erfolg. Denn nach ein paar Sekunden merke ich wie mich etwas festhielt. Mich würgte. Und irgendwann merkte ich die erde nicht mehr unter meinen Füßen. Ich spührte nur noch die kalte Hand an meinem Hals, welche anscheinend immer mehr zudrückte, und blickte voller Angst in die Augen eines Monsters...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 7:57 am

tbc: Mystic Grill/ Tresen

Ich verfolgte das Mädchen durch die Straßen von Mystic Falls und beobachtete sie in naher Entfernung, als sie sich auf eine Bank niederließ und sich wohl ausruhte. Eigentlich konnte sie schon zu dem Zeitpunkt auf sie zugehen doch ich sparte es mir für später auf.
Es machte noch mehr Spaß, wenn man nach langem Warten reichlich belohnt wurde. Damit hatte ich an Blut gedacht und lächelte boshaft.
Sie tat mir nicht wirklich leid. Ich folgte ihr bis in den Wald hinein und mich überkam langsam die Langeweile. Hatte sie etwa vor, Nachtluft zu schnuppern?
Plötzlich hielt ich inne. Ich hatte sie aus den Augen verloren und schloss die Augen. So konnte ich besser ihre Schritte und was sie als nächstes machen würde, heraushören.
Mein Plan bestätigte sich auch. Ich nahm ihre Fährte wieder auf und als ich das nächste Mal etwas aus den Bäumen hervortrat, verzogen sich meine Mundwinkeln zu einem erfreuten Lächeln.
Perfekter konnte es nicht kommen. Außer dem Mädchen war noch ein weiteres.
Ich war mir sicher, dass ich heute Nacht großen Spaß haben werde. Nur schade, dass Stefan diesen nicht miterleben konnte. Doch wer sich freiwillig Tierblut zu sich nahm hatte selber Schuld.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 8:05 am

SCHMERZ! Dumme, dämliche Schmerzen! Dieses Miststück stieß mir tatsächlich ihren HOLZABSATZ ins Bein!!! Ich ging zu Boden und schrie kurz auf. "Na warte dafür büst du!" murmelte ich während sie wieder rannte. Schon war ich vor ihr und packte sie am Hals. Ich drückte zu. Immer mehr! Ich hob sie vom Boden ab und starrte sie böse an. "Das war eine dumme, dumme Idee!!!" Sie hatte zum Glück nicht durch meine Klamotten geschlagen, sondern leicht unterhalb meiner Hose-Hotpan.. Whatever.. Jetzt musste ich mich immerhin nicht gleich nochmal umziehn. Ich knurrte sie boshaft an. "Dafür wirst du bluten!" meinte ich und schon hatte ich sie losgelassen und in den Hals gebissen. Mit schön viel wucht, das es ja weh tat. Das Blut ströhmte meine Kehle hinunter. Ich war schon garnichtmehr hungrig, aber es machte spaß sie leiden zu lassen! Ich beschloss aber aufzuhören, bevor sie ohnmächtig wurde. Ich wollte sie winseln sehen. Ich wollte sie das fürchten lehren, bevor sie alles wieder vergessen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 8:23 am

"Ahhh!!!", jetzt hatte ich geschrien. Und zwar so laut wie ich konnte. Dieses.....ETWAS....rammte mir seine....ZÄHNE in den Hals. Ja, genau! Seine Z.Ä.H.N.E!
Ich spührte wie vor Schreck mein Atem stockte, wie mir etwas warmes den Hals und die Schulter hinunterlief, und vorallem die starken Arme um mich, welche mir dabei fast den Brustkorb zerdrückten. Anscheinend war ich wirklich laut gewesen. Denn nachdem ich diesen Schrei von mir gebracht hatte bemerkte ich eine hand vor meinem mund, welche es mir unmöglich machte auch nur noch einen laut von mir zu geben.
Ich flehte innerlich das sie aufhören würde...`bitte...bitte...`, wiederholte ich immer wieder in meinem Kopf, doch die Frau, das Etwas, Hayley, schien nichts davon zu erreichen. Es war also würde sie gar nicht mehr aufhören. Vor lauter Schmerzen konnte ich nicht einmal wirklich sagen was genau sie da tat. Ich hörte nur das Reißen von Haut, das Durchschneiden von Fleisch und Muskeln und nahm die warme Flüssigkeit wahr, welche aus der Wunde ströhmte. Nach endlos langer Zeit ließ mich Hayley los. Ich war schon total benommen und torkelte erst einmal ein paar Schritte nach hinten, bis ich endgültig hinfiel. Ich fasste mir zitterig an den Hals, wobei ich sagen muss das es bei der Berührung noch mehr weh tat als sonst. Mein Kopf lag im nassen Graß und lag auf der Seite. Ich starrte also ins leere. `Bitte geh weg...bitte....`, dachte ich immernoch und war mir sicher das diese Sekunden die letzten meines Lebens waren. Es tat unheimlich weh zu atmen, warum wusste ich nicht, aber vielleicht hatte mir die Frau ein paar Rippen gebrochen. Meinen Kopf zu bewegen und zu schauen wo sie nun war traute ich mich auch nicht, denn - um Gottes Willen! - ich möchte nicht wissen was das für Schmerzen sein mussten. Doch das hatte sich auch schon erledigt. Denn nun sah ich im nassen Graß vor mir die Schuhe von Hayley...und ich betete zu Gott, dass sie mich leben lassen würde.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 8:45 am

Gelegendlich spürte ich, wie Finns Brustkorb unter meinem Druck nachgab. Anscheinend hatte ich ihr ein paar Rippen gebrochen. Eigendlich nicht meine Art, aber hey! Sie hatte mich sauer gemacht! Sie lag wimmernd auf dem Boden und hatte warscheinlich unheimliche Schmerzen. Sie keuchte und atmete schwer. Ich stellte mich vor ihr Gesicht. "Na? Immernoch Lust mir deine Absätze in den Fuß zu rammen?" Ich wartete kurz und seufzte dann. 'Jetzt kommt die Arbeit nach den Vergnügen.' Ich zog sie hoch und lehnte sie gegen einen Baum. Warscheinlich tat ihr das höllisch weh. Ich setzte mich vor sie und sah ihr in ihre ängstlichen und zugleich leeren Augen. Ich biss mir ins Handgelenk und stopfte es ihr in den Mund. Sie wehrte sich nur kurz, denn sie hatte wohl mitlerweile begriffen das sie keine Chance hatte. Und warscheinlich auch das sie lieber mein Blut trank, als von mir gebissen zu werden. Nachdem sie geschluckt hatte, nahm ich meine Hand wieder aus ihrem Mund. Langsam aber sicher verheilten alle Wunden. Sie atmete wieder besser und ihr Blick war nichtmehr leer. Ich nahm mir vor sie noch etwas zu quälen mit ihrer Angst, bevor ich sie alles vergessen lies.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 8:57 am

Es ging einfach alles so unglaublich schnell. Ich machte nurnoch das was Hayley vin mir wollte....ich...wusste noch nicht einmal warum. Natürlich war es mehr als nur ekelhaft für mich als sie mir ihr Handgelenk in den Mund stopfte, aber was tat man nicht alles um zu überleben.
Es war komisch, aber....mir ging es besser. Ich fühlte mich längst nicht mehr so benommen wie vor wenigen Minuten noch und wurde wieder etwas klarer im Kopf. Festhalten tat mich dieses "Ding" trotzdem noch.
Auf ihre Frage hin ob ich ihr nochmal den Absatz in den Fuß jagen würde antwortete ich nicht....vielleicht war das ja irgendwann doch noch einmal nötig.
"Was....w-was....bist du....nur....", ich erschrak als ich mich sprechen hörte. Meine Stimme war kratzig, immernoch zitterig und sehr...sehr leise. Vielleicht hatte mich hayley auch gar nicht gehört....vieleicht aber doch.
Gut. Und jetzt begann ich den wohl größten Fehler meines lebens....welcher aber nun wirklich meinem Ego zugeschrieben werden musste. Mit einer lauteren Stimme sagte ich nun: "...du........Miststück."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 9:05 am

Ich blickte zu ihr auf, als sie plötzlich Miststück schrie. 'Böse reagieren, oder nicht? Böse reagieren, oder nicht?' Ich stellte mir diese Frage mehrmals, bis ich schließlich zu einem entschluss kam. "Halt die Fresse." sagte ich piepsig, so das es sich mehr so anhörte, als wenn man das zu einem guten Freund sagen würde wenn man sich spaßhalber etwas dumm anfuhr. "Du brauchst mich noch lange nicht Miststück nennen! Das hätte auch schmerzfreier verlaufen können wenn du mir nicht deinen dämlichen Schuh in das Bein gerammt hättest." Ich zögerte kurz. "Außerdem hatte ich hunger also nerv nicht und sei lieber froh, das ich dich nicht umgebracht habe wie es die meisten anderen Vampire getan hätten." Ich blickte sie an und mein Erscheinungsbild war wieder normal, doch im Innern war ich erschrocken. Wurde ich da etwa wirklich .. nett? Hatte ich da gerade wirklich ein Fünkchen Mitleid für eine Person empfunden, die ich nichtmal kannte und der ich mit vollem Bewusstsein weh getan habe? Vor allem: empfand ich das wirklich für eine Person die mich eben Miststück genannt hatte?! ... Mich verlies langsam wirklich mein Verstand. Ich dachte kurz nach und erst jetzt erkannte ich den kleinen aber feinen Grund, warum ich doch ein wenig Mitleid hatte. Vorhin hatte sie mich doch wirklich an mich erinnert. So verloren, allein und halb erfrohren. ... 'Naja gut. Das bekomm ich auch noch in den Griff.'
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 9:16 am

Wäre ich nicht in so einer Situation gewesen, dann hätte ich jetzt mit Sicherheit Grinsen müssen. Wie kam denn bitte dieses "Halt die Fresse" rüber? piepsig wie ein kleines Mädchen, und gerade eben hatte sie mir noch den Hals aufgebissen! Irgendwas lief hier komplett falsch. Schmerzfreier hätte es also verlaufen können. Aha. Gut zu wissen das ich mir diese Option gründlich hab vermasselt. Und da fiel das Wort, woran ich schon einige Male hatte gedacht. Vampir. Hätte ich es nicht am eigenem leib erfahren, hätte ich solche Schauergeschichten wohl niemals geglaubt, doch jetzt stand ich vor meiner ganz persönlichen Schauergeschichte. Und die trug den namen Hayley.
Mit einem prüfendem Blick ließ mich der Vampir nun endlich los.
" D-d-darf ich jetzt gehen? ", fragte ich? Und schon wieder kamen mir die Tränen. "...bitte..?..", fügte ich noch hinzu. Was würde noch passieren? Würde sie mich vielleicht doch noch umbringen?
Auf den Zügen des Vampirs lies sich ein boshaften Lächeln wiederfinden. Langsam begann sie um mich und den baum an den ich mich lehnte wie eine Katze herumzuschleichen.
Ich rührte mich kein Stück, obwohl ich mit dem gedanken spielte wieder so laut wie ich konnte um Hilfe zu schreien. Und hey. Einen Versuch war das doch wert, oder nicht?
Ich setzte also gerade zum Schreien an, als- _____
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 9:31 am

Finn wollte gehen, doch das konnte ich ja nicht einfach so tun. Ich schlich um den Baum und überlegte, ob ich sie doch noch quälen sollte oder endlich frei lassen sollte. Sie holte tief Luft und wollte schreien, doch schon stand ich vor ihr und drückte ihre Kehle so fest zu, das sie weder ein noch ausatmen konnte und der Schrei somit unmöglich war. "Du fällst mir also schon wieder in den Rücken. Wie oft muss man dir denn bitte sagen das du die Fresse halten sollst?" fragte ich ernst und boshaft. Ich lies wieder los da ich genau wusste, das sie nun mehr mit husten beschäftigt war als mit schreien - und siehe da! - ich hatte recht. Sie hustete erbärmlich. Dieses kleine fünkchen Mitleid lies mich einfach nicht los, also entschloss ich sie frei zu lassen. Ich stellte mich vor sie. "Du darfst gehen." Hoffnungsvoll Blickte sie mich an und bevor sie den ersten Schritt setzen wollte, packte ich sie am Arm und zog sie zurück. Ich sah ihr in die Augen. "Du wirst vergessen was zwischen uns passiert ist und du hast mich niemals gesehn." .... Zwar sah sie mich fokusiert an, jedoch verschwand die Angst nicht aus ihren Augen. Ich blickte etwas verwirrt zu ihr. 'Was.. Warum?!' Ich schloss für einen Moment die Augen und atmete durch die Nase tief ein. Erschrocken öffnete ich meine Augen wieder. War das .. tatsächlich Eisenkraut das ich da roch?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Do Okt 28, 2010 6:25 pm

Was...ich...ich durfte gehen? War das ich Ernst?
Ich wagte es einen Schritt nach vorn zu machen doch, zack! Hatte ich wieder ihre Hände an meiner Kehle sitzen.
Sie drückte so höllisch fest zu, dass ich kurz nachdem sie mich losgelassen hatte stark anfangen musste zu husten. Es brannte alles wie Feuer in meier Kehle und ich wusste immernoch nicht was hier eigentlich geschah.
Und dann wurde plötzlich alles noch verwirrender. Hayley packte mich am Arm und faselte irgendetwas von wegen ich sollte alles vergessen. Wie in Gottes Namen hätte ich das alles hier jemals vergessen können? Hatte die einen an der Klatsche? Ich starrte den Vampir an.
"Ja....", sagte ich mit einer hochgezogenen Augenbraue. In meinen Augen stand immernoch die pure Angst, das dürfte sie wohl nicht übersehen haben. Und dann...ähm. Roch ich etwa schlecht? Warum schnupperte sie jetzt nun so an mir? Hä???
"Was...was tust du...?", fragte ich heiser. Mhm. Eigentlich war es ja nicht an mir hier die Fragen zu stellen, aber ich nahm mir dieses Privileg jetzt einfach mal raus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Fr Okt 29, 2010 5:04 am

Ich blickte sie an. Es war wirklich Eisenkraut das ich da roch. "Wo trägst du das Eisenkraut?" fragte ich kalt. Ich musste es ihr einfach abnehmen. Sie konnte so nicht rumrennen. Aber wie zur Hölle sollte ich das anfangen? Ich konnte nur hoffen das es eine Kette war, denn Armbänder waren mir unmöglich abzunehmen. Die meisten Armbänder voller Eisenkraut hatten dies nicht nur in einem Anhänger, sondern das komplette Ding war damit verseucht. So konnte ich es garnicht erst abnehmen. Aber vielleicht schleppte sie es ja auch nur einfach so mit ihr rum. "Antworte.." sagte ich wieder kalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Fr Okt 29, 2010 8:04 am

Ich wollte schon aus dem Schatten hervortreten und die beiden Mädchen aussaugen, als ich sah, wie das braunhaarige Mädchen sich plötzlich veränderte und die blonde angriff.
Ich hielt in meiner Bewegung inne und verfolgte gebannt das Schauspiel.
Na, sieh mal einer an...Wer hätte das gedacht?
Ich zog eine Augenbraue hoch. Mein Abendessen war in Wirklichkeit ein Vampir. Was für eine äußerst traurige Erkenntnis. Es schien mir, als würde meine Mühe umsonst gewesen sein.
Doch wie sie sich ihrem Opfer gegenüber verhielt, gefiel mir. Sie hatte kein Erbarmen und genau das war der entscheidende Punkt. Ich würde wohl noch ein bisschen warten, bis ich mich wohl ernähren konnte. Denn ich hatte keine Lust, dazwischenzufunken. Das blonde Mädchen konnte einen echt leidtun und ich bedauerte ihren Tod nicht. Menschen kamen und gingen, so war es nun mal.
Doch als die Vampirin von ihr abließ, fielen meine Achtung, falls ich die überhaupt besaß, für sie in sich zusammen.
Ich verzog verächtlich den Mund. Typisch Frauen, selbst als Vampir hatten sie ein zu weiches Herz.
Mein Interesse an ihr verflog und ich war gerade dabei, mich auf dem Weg zu machen, als ich inne hielt.
Die Menschenfrau hatte Eisenkraut bei sich und ich drehte mich blitzschnell zu ihnen um. Wie konnte ein Mensch davon erfahren?
Ich kniff meine Augen zusammen und verfolgte das, was gerade kam.
Die Vampirin war ebenfalls wütend. War vorhersehbar.
Es konnte nicht schaden, ihr etwas unter die Arme zu greifen. Vampire sollten doch angeblich zusammenhalten, dachte ich mir trocken, trat hervor und kam ihnen näher.
"Na, sieh mal einer an", sagte ich in Plauderton und grinste allwissend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   Fr Okt 29, 2010 8:19 am

Als ich mich umdrehte sprach mir Damon wie aus der Seele. "Na sieh mal einer an." .. Er hatte das ganze wohl mitbekommen. "Verfolgst du mich?" fragte ich mit zusammengekniffenen Augen und grinste leicht. Ich drehte mich zu meinem eigendlichen Opfer, das vor Angst wohl immer noch nicht geantwortet hatte. "Beweg dich nicht vom Fleck, oder es wird böse ausgehn. Wie ich schon sagte bin ich keiner der typischen Mörder, aber er! Also tu nichts was uns verärgert." Ich drehte mich kurzerhand um. Dieses Spektakel sah wohl aus, als würden alle Vampire schön zusammen halten, obwohl das sehr selten der Fall war. Aber gut. Umso besser. So dachte sie wenigstens das sie in noch größerer Gefahr war.
"Also, Mr. Salvatore." meinte ich und trat einen Schritt auf ihn zu. Mein leicht fieses Grinsen war auch kaum zu überesehn. "Was verleiht mir die Ehre dich hier im Wald anzutreffen? Du hast mir nicht zufällig.. nachgeschnüffelt? Oder ist das etwa Zufall?" 'Schicksal?' dachte und sprach ich Ironisch und wartete auf eine Antwort - von beiden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   So Okt 31, 2010 5:30 am

Perfekt. Gerade eben hatte sich meine These, dass heute wohl nicht mein allerbester Tag war, bestätigt.
Im Wald verlaufen. Vampir begegnen. Fast umgebracht werden. Und noch einem Vampir begegnen. Hey! Konnte es denn noch besser werden?
Die ersten Momente in deren, wie ich später herausfand, Damon langsam auf uns zukam, stand ich einfach nur da. Wie den Rest der Zeit davor eigentlich auch schon, aber etwas besseres konnte ich gerade ja auch nicht tun. Ich beobachtete wie die dunklen Augen der Vampire ab und zu immer wieder zu mir herüberhuschten...höchstwarscheinlich wollten sie bloß feststellen ob ich noch anwesend war.
Doch zurück zu der Eisenkrautfrage. Wo es genau in diesem Moment an mir war konnte ich nicht sagen weil...naja...also...Ich hatte Ein Armband, eine kette und Ohrringe davon. Hört sich vielleicht blöd an, aber das war halt so eine kollektion gewesen...außerdem war alles reduziert unjd....man! ich hab sie mir halt gekauft. Ich wusste doch nich wofür dieses Zeug sonst noch so zu gebrauchen ist . Ich wusste es ja nochnichtmals jetzt! Nagut, Gruselgischten hatte ich natürlich gehört, und das soetwas gegen Vampire helfen sollte, aber das es wirklich klappt hätte ich doch nie im Leben gedacht!
Ich verhielt mich also erstmal still.
Ich wusste immernoch nicht was ich jetzt tun sollte. Wenn ich hier bleiben würde, wäre die Warscheinlichkeit, dass diese beiden "Dinger" mich umbringen würde mit Sicherheit ziemlich groß. Wenn ich weglaufen würde, kämen sie mir bestimmt hinterher. Oder auch nicht? Immerhin waren gerade beide von Ihnen ziemlich vertieft in eine Art "Vampir-smaltalk". In meinem Kopf herschte sowieso nur noch Leere. Im Nachhinein hätte ich mich für meine nächste Aktion natürlich selbst auspeitschen können. Aber, meine Güte! Ich denke doch in so einer Situation nicht nach!
Mhm. Ich lief also weg. Zwar nicht weit, aber den Ansatz hatte ich ja schon geschafft. Diese Biester waren aber auch schnell...


Zuletzt von Finn Walters am So Okt 31, 2010 6:24 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   So Okt 31, 2010 6:21 am

Ohne mich umdrehen zu müssen bekamen ich und Damon natürlich mit, das Finn gerade wegrennen wollte. Ich verdrehte nur die Augen. "Moment." meinte ich und stand vor ihr. "Hast du eigendlich sowas wie ein Hirn?" fragte ich generft und zerrte sie zurück. Vor Damon warf ich sie auf den Boden. "Sitz! Oder du bist tot!" Ich sah wieder zu Damon. "Menschen." meinte ich mit zuckenden Schultern und sah sie an. "Also. Was ist jetzt mit dem Eisenkraut?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Finn Walters

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 27.10.10

Charakter der Figur
Alter: 17
Zweitcharaktere:
Beziehung:

BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   So Okt 31, 2010 6:45 am

Und...zack!
Da saß ich da. Wie ein kleines Hündchen zog mich die Brünette auf den Boden und schaute mich abschätzig an. Es war ja nicht so das ich mich hätte wehren können. Aber gut.
"Ich....ich weiß nicht....",log ich auf ihre Frage hin wegen des Eisenkrauts. Es war doch besser wenn sie es nicht wusste, dachte ich. Denn es störte sie anscheinend bei irgendetwas. Mhm. Also tat ich einfach mal unwissend.
"Ich weiß auch nicht was das ist...kann man das essen?"...berechtigte frage, wie ich fand. Doch als ich die missgünstigen Blicke der beiden Vampire in Empfang nahm, merkte ich das die Frage wohl nicht angebracht war.
Die zwei machten mir eine heidenangst. Deswegen duckte ich mich auch sofort, als Damon nur seine Hand hob um sich durch die haare zu fahren, wie ein ängstliches Kind und zog die Hände über den Kopf.
Am liebsten wäre ich jetzt ganz weit weg gewesen. Von mir aus irgendwo in Kasastan, aber nicht hier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zwischen den Bäumen   

Nach oben Nach unten
 
Zwischen den Bäumen
Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Echte Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich?
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» Wo Ereignisse zwischen Episode 6 und 7 nachlesen?
» Zwischen Trennung und Beziehung - Innerlicher rückzug
» Zwiespalt zwischen Logik und Gefühlen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Vampire Diaries RPG ::  :: Abseits der Stadt :: Wald von Mystic Falls-
Gehe zu: