The Mystic Falls Mysteries ist ein Vampire Diaries RPG für alle Fans der Serie.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Der Umzug ist im vollen Gange! Bittedenkt daran, euch umzumelden. Es gibt Neues und auch viele Alte Dinge wurden übernommen, sodass ihr nicht euch neu orientieren müsst. x)
Viel Spaß! :D

Teilen | 
 

 Stefans Zimmer

Nach unten 
AutorNachricht
Hayden Cloud
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 886
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 165
Zweitcharaktere: Hayley Cloud, Ashton, Amanda Croud
Beziehung: Vergeben an Sheeva Elika Finegan *_*

BeitragThema: Stefans Zimmer   Di Sep 21, 2010 7:29 am

Stefans Zimmer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Sa Mai 07, 2011 9:46 pm

von: Grill / Tresen

Ich kam zuhause an und ging zuerst mal in mein Zimmer, um mich etwas auszuruhen. Ich schlief ein, wachte am nächsten Morgen aber dank meinem Wecker auf. Ich rief bei der Schule an und meldete mich krank, dann ging ich in Lexis voraussichtliches Zimmer. Ich richtete alles her, was man herrichten musste. Es vergingen einige Stunden dabei. Als ich wieder in mein Zimmer wollte, hörte ich Stimmen aus der Küche. Rose und Damon waren dort, aber auch eine mir unbekannte Frau redete. Ich wollte garnicht erst wissen, wen Damon schon wieder angeschleppt hatte. Also ging ich in mein Zimmer und legte mich nochmal in mein Bett. Ich tippte eine SMS an Elena, das sie sich keine Sorgen machen musste und es mir gut ging, ich aber einiges zu tun hätte. Sie selbst war wohl auch krank, also beschloss ich sie heute in Ruhe zu lassen. Sie sollte sich erholen!
Kurze Zeit später nickte ich wieder ein. Ich hatte die Nacht schließlich etwas wenig schlaf..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Mi Aug 31, 2011 5:54 pm

Ich hatte Damon schon gehört als er sein Zimmer verlassen hatte. Aber ich wunderte mich doch schon, als ich bemerkte, dass seine Schritte nicht in Richtung Salon führten, sondern hierher. Was konnte meinen Bruder dazu bewegen mich auf zu suchen, noch vor er
seinem allmorgentlichen Ritual fröhnte, das da wäre, sich das erste Glas des Tages zu
genehmigen und dabei handelte es nicht um Milch.
Es klopfte und ich murmelte ein " Komm rein."
Ich wußte ja, das es sich nur um irgentein Problem handeln konnte, denn ansonsten
versuchte mir mein Bruder so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen.
Ich hatte der Tür den Rücken zu gedreht, aber als Damon eintrat und nicht gleich zur Sache kam, wurde ich noch neugieriger und sah ihn an.
"Was willst Du, hast du den Pizzaboten gefressen und seine Leiche liegt nun unten in
unserem Keller?" Eigentlich sollte es lustig klingen, aber ich hörte aus meiner Stimme
einen leicht panischen Klang heraus, den ich nicht unterdrücken konnte.
Dann hörte ich mir an, was mein Bruder mir zu berichten hatte.
Als er endete, brauchte auch ich etwas alkoholisches und wir gingen zusammen
in den Salon.





zu Salon, Salvatore Anwesen


Zuletzt von Stefan Salvatore am Do Sep 01, 2011 7:27 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Mi Aug 31, 2011 10:17 pm

Ich klopfte an Stefans Tür und wartete auf seine Antwort.
Nach einem leisen "Komm rein", öffnete ich die Tür. Ich würde nie
verstehen können, wie er sich in diesem Raum wohlfühlen konnte.
Irgentwie sah es immer ein wenig chaotisch aus und auch mehr wie der
Raum eines Teenagers, zwar ohne die obligatorischen Poster, aber auch
nicht wie das Zimmer eines Erwachsenen. Ich verkniff mir ein Kommentar
und konzentrierte mich auf den Grund meines "Besuchs".
Ich bemerkte an Stefans Haltung, das er neugierig war und ließ ihn ein
wenig zappeln. Ich konnte einfach nicht anders. Ich hatte diesen Drang in
mir, ihn wo ich nur konnte zu ärgern. Aber es war auch klar, dass mein
Bruder wieder mal das schlimmste annahm und mir einen Mord unterstellte.
"Wenn es nur das wäre, würde ich bestimmt nicht hier stehen", dachte
ich bei mir. Dann berichtete ich von der geheimnisvollen Einbrecherin und
zog auch einen durchaus möglichen Zusammenhang mit dem Auftauchen
Kathrienes und der Brunnenaction. " Es gibt keine Zufälle, das hängt
alles mehr oder weniger zusammen und soll zu einem ganz bestimmten
Ziel führen." meine Stimme klang ernst und Stefan sah mich fragend an.
Ich zuckte mit den Schultern.Ich wußte auch nicht mehr als er. Doch
eines konnte ich mit absoluter Sicherheit sagen: Dieses Weibsstück
Kathriene hatte ihre Finger mit im Spiel, aber so was von 100 Pro.
Ich sah Stefan an, dass er etwas erwiedern wollte, es sich aber dann
doch anders überlegte. Wollte er dieses Miststück etwa in Schutz nehmen.
Insgeheim schüttelte ich den Kopf. Mein kleiner naiver Bruder, er dachte
immer nur das beste von den Menschen, oder auch Vampiren. Sankt Stefan
er würde bestimmt der erste Vampir der heilig gesprochen wird.
Aber jetzt brauchten wir beide ersteinmal etwas zu trinken.




zu Salon/ Salvatore Anwesen



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Fr Sep 02, 2011 5:08 pm

Nachdem ich kurz geduscht hatte, bin ich zurück in mein Zimmer.
Meine Sorge um Elena drückte meine Stimmung tief in den Keller.
Aber ich durfte mir gleich nichts anmerken lassen.
Elena war sehr feinfühlig und wenn ich mir auch nur den geringsten
Fehler erlaube, wird sie darauf anschnappen und nicht mehr loslassen,
bis ich es ihr erzähle. Also schauspielern war gefordert.
Als ich so vor meinem Schrank stand um meine Kleidung auszusuchen,
da kam mir wie aus heiteren Himmel ein Gedanke.
Wenn ich meine Freundin besser vor anderen Vampiren, Werwölfen, oder
weiß Gott was verteidigen wollte,mußte ich stärker werden.
Meine freiwillige Diät raubte mir eine große Menge meiner Kraft und
Fähigkeiten. Ich musste ganz einfach wieder Menschenblut zu mir nehmen
und dadurch meine Kräfte steigern. Das wäre ersteinmal ein Anfang.
Wenig später stand ich im Keller des Hauses vor der Kühltruhe, die Damon
randvoll mit Blukonserven gefüllt hatte. Für schlechte Zeiten, wie er meinte.
Die Zeiten waren schlecht genug, fand ich und nahm einen der Blutbeutel
in die Hand. Bei dem Anblick des Blutes spührte ich, wie die Adern um meine
Augen hervortraten und ich wußte, auch die Farbe meiner Augen hatte sich
geändert. Das Blut schien nach mir zu rufen und schon biss ich hart in das
Plastik. Ich konnte ein genüßliches Stöhnen nicht unterdrücken und in
binnen Sekunden war der Beutel geleert und lag zu meinen Füßen.
Ich kam ich erst wieder zu mir, als noch weitere drei leere Blutkonserven
am Boden lagen." STOP"!!!!!!! schrie ich mir selber zu und ich brauchte
eine ganze Weile bis ich mich wieder einigermaßen unter Kontrolle hatte.
Verdammt, ich mußte höllisch acht geben, ein Vampir außer Kontrolle
das war kein Spaß. Aber ich rechtfertigte mein Tun vor mir, indem ich
mir sagte "Du tust es für Elena." damit schien alles o.k .
Ich wischte mir das Blut aus dem Gesicht und schaute auf die Uhr.
In 30 Minuten würde ich mich mit Elena im Grill treffen. Schnell lief ich
in mein Zimmer um mir meine Schuhe anzuziehen.



zu:Stefans Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Sa Sep 03, 2011 8:03 am

In meinem Zimmer betrachtete ich mich nocheinmal kritisch im Spiegel.
Es wäre nicht passend, wenn ich mit Blut im Gesicht bei meinem Date
auftauchen würde. Meine Uhr verriet mir, es würde Zeit los zu fahren.
Ich steckte mein Handy in die Hosentasche und nahm die Autoschlüssel
vom Schreibtisch. Schnell verließ ich mein Zimmer.




zu: Grill
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Sa Sep 10, 2011 6:11 pm

Von: Salon




" Das hättest du nicht machen sollen!" knurrte ich meinen jüngeren
Bruder an und fletsche die Zähne.
Stefan schien nicht sonderlich überrascht, denn er verzog keine
Miene. Dann began der Kampf.
Ich flog ihm regelrecht entgegen und da er auch gerade los-
rennen wollte , prallten wir in der Luft zusammen.
Es gab einen lauten Knall, fast wie Donner, als unsere Körper
zusammenstießen. Ich verspürte keinen Schmerz, den hatte ich
ausgebendet . Ich musste mir immer wieder vor Augen halten,
das dies Stefan war, gegen den ich hier kämpfte und nicht irgentjemand.
Denn sonst wäre er schon wenige Sekunden nach Kampfbeginn
tot am Boden gelegen.
Ich stoppe meine Schläge immer halbwegs ab und wollte ihn nur
verletzen, besiegen, nicht aber töten. Doch als er wieder einen
harten Treffer , auf meine ledierten Rippen landete, musste ich
wirklich schwer an mich halten, um dem ganzen nich doch noch ein
sehr unschönes Ende zu bereiten!!!!
Aber ich wußte genau, Egal wie sehr mir mein Bruder immer auf die
Nerven fiel und ab und an hasste ich ihn regelrecht, aber wenn ich
ihn versehendlich tötete, könnte ich mir diese Tat NIE verzeihen!!!!
Doch jetzt in diesem Moment war er gerade nahe daran, seinem
Schöpfer entgegen zu treten !!!!!
Nun hatte ich aber die Nase voll.
Ich war müde, betrunken, schwer angeschlagen und hatte heute
schon so einiges hinter mir.
Ich musste diesem Scheiß jetzt schnellstens beenden, bevor er
noch einen seiner Glückstreffer landeteund ich mich frühzeitig
in der Hölle wiederfinden würde.
Ich brüllte noch einmal laut auf und spran ihn an.
Griff nach seiner Kehle und drückte zu, bis er das Bewußtsein
verlor. Ich ließ ihn fallen und stützte meine Hände auf den Knieen ab.
Ich wurde wohl doch langsam alt.
Seid wann brauchte ich so lange um meinen `little Bro`zu besiegen?
Ich trat näher an ihn heran, dann als ich mich konzentrierte nahm ich
den Geruch wahr. Er war auf Menschenblut!!!!
Mein kleiner Bruder war von seiner Nagetierdiät umgestiegen.
Noch vor einigen Wochen oder auch Tagen, wäre ich Aufgrund
dieser Neuigkeit , jubelnd durch das huas gekaufen und hätte ein Paar
heiße Snacks frei Haus bestellt. Aber so, wie die Dinge momentan
lagen, war das alles nicht gut.
Ich würde meinen Bruder in nüchternen Zustand brauchen, mit
korrekt funktionierendem Verstand. Stefan auf Menschenblut bedeutete
Exesse der schlimmsten Sorte. Ich hatte das schon alles mitgemacht
und ihn dabei beobachtet. Kein schöner Anblick und wenn ich dasschon
sage, dann soll das verdammt noch mal schon was heißen.
Nein, bei der Bedrohung , die wie Stefan vermutete hinter Elena her ist,
bei Kats Rückkehr und all dem andren Kram, der derzeitig in Mysic Falls
abging, da brauchte ich meinen Bruder nicht Stefan den Ripper!!!!
Es konnten nicht zwei Salvatore Brüder verpeilt durch die Gegend
rennen. Es reichte , wenn ich ab und an meine Aussetzer hatte.
Stefan musste ersteinmal ausnüchtern. Das hieß, das Menschenblut
musste vollständig aus seinem Organismus verschwinden.
Ich packte ihn am Arm, zog ihn hoch und warf ihn über meine Schulter.
Dann trug ich ihn in den Keller und schloß ihn ein.
Na das konnte ja noch heiter werden!!!!





Zu: Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Mi Sep 28, 2011 4:33 pm

Von:Salon


Ich öffnete die Tür und überließ Elena den Vortritt.
Dann trat ich ebenfalls ein und schloss die Tür hinter
uns. Ich war müde und frustriert ,meine Gedanken kreisten
um meinen Bruder.Was würde er als nächstes anstellen, wie
lange dauerte es bis der Sherriff hier auftauchen würde.
Aber natürlich kam ich zu keinem Ergebnis, ich war ja
schließlich kein verdammter Hellseher .
"Wir sollten etwas schlafen,wir haben uns die ganze Nacht
um die Ohren gehauen." sagte ich zu Elena und deutete
auf mein großes Bett. Zwar konnte man es nicht mit dem
Luxusteil meines Bruders vergleichen ,aber dieser mußte
ja immer Maßlos übertreiben . Minuten später lagen wir
Arm in Arm im Bett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 40
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Mi Sep 28, 2011 4:44 pm

Von:Salon


Stefan ließ mich voran in sein Zimmer gehen.
Ich war wirklich müde und hoffte auf baldigen
Schlaf. Ich zog mich aus und legte meine Sachen
über einen Stuhl, dann kletterte zu meinem Freund
ins Bett. Dort kuschelte ich mich an ihn und legte
meinen Kopf auf seine Brust. Mein letzter Gedanke
bevor ich einschlief war: Was Damon wohl gerade
macht und wie er mit dem Geschehen der letzten
Nacht zurecht kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexia Branson

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 02.03.11
Alter : 20
Ort : Mystic Falls

Charakter der Figur
Alter: 521
Zweitcharaktere: Sophie McChoise
Beziehung: solo

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Do Sep 29, 2011 3:32 am

Von Lexi's zimmer

Ich lief zu Stefanszimmertür, öffnete sie lautlos und trat ein. Stefan lag auf seinem Bett und schlief. Neben ihr lag ein Mädchen, dass definitiv und unwiederruflich Katherine Pirce sein musste. Ich starrte sie an.
Wie sie beide so friedlich schliefen, wirkte es so, als ob die Dinge nie zwischen ihnen vorgefallen wären oder als ob Soe einander Verabscheuten.
Ich blinzelte, doch das Bild vor meinen Aufen veränderete sich nicht. Ich musste Damon sprechen so viel stand fest.
Ich schnappte mir Stefans Handy und lief in die Küche, um diesen Schock zu verdauen.
'Was hatte sie hier zu suchen, diese alte Schlampe?'

Zu: Küche / Salvatore Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Fr Sep 30, 2011 1:14 am

Mir war so, als ob gerade Jemand neben meinem Bett gestanden hätte. Zwar war da kein Geräusch oder ähnliches gewesen, aber ich hatte einfach das Gefühl beobachtet zu werden. Doch als ich meine Augen öffnete, war da Niemand. Außer Elena und mir war keine weitere Person im Raum. Ich war schrecklich müde und kuschelte mich behaglich an den warmen Körper meiner Freundin. Elena hatte ihren Kopf auf meine Brust gelegt und eine ihrer Hände lag auf meinem Bauch. Es war ein schönes Gefühl , zu sehen,wie sie da so friedlich lag. Ich verdrängte den Gedanken
des Beobachtet werdens und schloß zufrieden die Augen. Meine Sorgen in der Damonsache und das wiederauftauchen von Katherine sollten warten, denn die würden auch noch da sein, wenn ich ausgeschlafen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 40
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Fr Sep 30, 2011 1:28 am

Kaum war mein Kopf auf Stefans Brust angekommen, da war ich auch schon
eingeschlafen. Ich träumte von den beiden Salvatore Brüdern und in meinem Traum war ich aber nicht ich, Elena Gilbert, sondern ich war Katherine.
Ich schien regelrecht zu genießen die beiden Männer gegeneinander auszuspielen. Ich spielte eine unschuldige junge Frau vor ihnen und in wirklichkeit war ich ein
Intriegen spinnender kaltblütiger Vampir. In dem Traum gefiel mir das Gefühl der absoluten Macht über die beiden Brüder. Ich liebte sie beide, nur war mir Damon einfach zu lieb mir gegenüber. Stefan war etwas forscher und nicht ganz so
unterwürfig. Er muckte sogar hin und wieder auf und dann mußte ich zu meinen kleinen Tricks greifen und ihn manipulieren. Dann sah ich mich und die beiden Salvatores in der heutigen zeit. Damon hatte sich vollkommen verwandelt und nun war er der absolute Bad Boy und Stefan der etwas langweilige Typ.
Und wieder konnte ich mich nicht zwischen den beiden entscheiden.
Obwohl es nur ein Traum war, war es fast so, als ob ich alles durch Katherines Augen
sehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Fr Sep 30, 2011 4:32 pm

Geräusche weckten mich. Ich hörte wie Damons Stiefel die Treppe rauf polterten. Dann Stille und etwas dann wie er wieder nach unten lief und wegfuhr.
Ich seufzte leise auf. Ich hatte es immer am liebsten wenn er sich hier im Haus Befand, da wußte ich dann immer wenigstens sofort, wenn er irgendwelchen
Blödsinn anstellte. Nun konnte ich mir wieder Gedanken machen bis er zurück kam.
" Warum kann man sich seine Familie eigentlich nicht selber aussuchen?" fragte ich mich leicht verzweifelt.
Dann fiel mein Blick auf Elena, die ebenfalls langsam erwachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 40
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   Fr Sep 30, 2011 4:54 pm

Stefan hatte sich etwas bewegt und mich somit aus meinem Traum befreit.
Doch die Errinnerung war noch frisch und das komische daran war, das ich mich an
jede Kleinikeit errinnert konnte. Ich wußte genau wie das Haus aussah, in dem die Salvatores damals gelebt hatten. Obwohl es davon nur noch einige wenige Bruchstücke mitten im Wald gab und ich keine Bilder davon gesehen hatte.
Doch ich wußte genau, das es stimmte. Ich hatte Stefan und Damon als Menschen
"kennengelernt" und die Zeit miterlebt in der sie beide verwandelt wurden.
Aber alles aus der Sicht einer anderen Person, als Katherine. Ich erlebt ihre Gefühle, so als wären es meine. Doch ihre waren kalt und herzlos gewesen, nur nicht wenn sie bei den beiden Brüdern gewesen war. Da war sie etwas lockerer gewesen, und ich wußte es nun. Sie liebte sie beide. Jeden auf seine spezielle Art. Katherine stand und steht noch, auf Herausforderungen und Stefan war damals eine solche für sie gewesen. Er liebte sie nicht so wie sie es gerne gehabt hätte, da mußte sie eben etwas nachhelfen. Damon war für sie eine zu leichte Beute, er war zwar sehr süß, aber keine große Herausforderung. Heute war das ganz etwas anderes und darum war sie heute auch wieder hinter den beiden her. Sie war in der Nähe und began ihr Spielchen von neuem.
Ich setzte mich auf und sah meinen Freund an. Sollte ich ihm von diesem seltsamen Traaum erzählen? Ich entschied mich dagegen und schlug die Bettdecke zurück.
Es wurde Zeit aufzustehen, ich mußte auch mal langsam wieder nach Hause, Jenna würde ausrasten. Ich zog mich schnell an und putzte mir nur rasch die Zähne. Dann verabschiedete ich mich von Stefan und wir verabredeten uns für später im Grill, dann fuhr ich nach Hause.



Zu: Haus der Gilberts Elenas Zimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   So Okt 02, 2011 12:00 am

an gen war blieb ich noch etwas liegen. Als Elena nach Hause gegangen war, blieb ich noch etwas liegen. Ich dachte nach, und kam immer wieder zum gleichen Ergebnis. Mein Bruder musste aufgehalten werden. Er würde es soweit treiben, das wir wieder gejagt würden. Schon jetzt gingen Gerüchte um in den Kreisen des Rates.
Noch wurden diese Angruiffe so gut es geht vertuscht um die ahnungslosen Einwohner in Sicherheit zu wiegen, aber lange würde das nicht mehr mehr gehen.
Dann ginge es wieder mal los. Der Rat würde zur Jagt blasen und Schuld an dieser Sache wäre alleine mein rücksichtsloser großer igoistischer Bruder. Ich würde heute nocheinmal mit ihm sprechen, wenn er es dann nicht einsehen würde, dann mußte er die Konsequenzen für sein handeln tragen. Es könnte sein, das ich Dash kontaktieren würde. Er könnte bestimmt helfen, Damon unter Kontrolle zu bringen. Klar , das ich ihn nicht töten lassen würde, nein aber musste für eine Weile aus dem Verkehr gezogen werden. Ja, das würde ich machen. Mit diesem Plan vor Augen stand ich auf , um den Tag zu beginnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   So Okt 02, 2011 5:08 am

Ich war gerade aus dem Bad zurück, als mein Handy klingelte. Es war Damon, sogleich beschlich mich ein ungutes Gefühl. Ich schloß meine Augen und nachdem ich
mich selbst versuchte zu beruhigen, nahm ich das Gespräch an. Klar war meine erste frage, ob es Jemanden getötete hätte und ich mal wieder seine Leichen beseitigen sollte. Aber er unterbrach mich und wollte das ich in den Grill kam um ihn ab zu holen. Das hörte sich ja nicht gut an. ich war nicht überzeugt und auch als er mir eklärte, das er freiwillig in den Kerker gehen würde , glaubte ich ihm keine Silbe. Die Sache hatte bestimmt einen Haken. Ich versprach ihm zwar zu kommen, aber ich würde doch nicht blindlinks in eine Falle meines Bruders laufen. Das war bestimmt ein Racheversuch von ihm an mir. Verarschen konnte er jemand anderen, aber nicht mich. Als ob ich ihm abnehmen würde , das er sich mir freiwillig ausliefern würde.
Ich überlegte und kam zu dem Entschluß mich an Dash zu wenden. Ich würde ihn fragen, ob er eine Idee hätte wie man mit Damon verfahren solle. Er hatte mir seine Nummer ja gegeben und gesagt ich solle ihn ruhig anrufen. ich nahm mein Telefon
und wählte seine Nummer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   So Okt 02, 2011 10:20 am

Dash nahm ab und ich erklärte den Zustand in dem Damon sich zur Zeit befand. Da er ihn ja schon selber erlebt hatte und bestimmt auch schon so einiges an Gerüchten kannte, würde er mich schon verstehen. "Also meine Frage ist die. Würdest du mit mir kommen, wenn ich ihn dort abhole? Ich traue ihm nicht und es könnte eine Falle sein. Ich habe gestern schon mal versucht ihn mit Eisenkraut außer Gefecht zu setzen und das nimmt er mir noch übel. Er sitzt nun im Grill, ich glaube Hayley ist bei ihm, ansonsten weiß ich nicht wer noch da sein könnte. Nur wenn er ausflippt, dann ist dort keiner mehr sicher, das kann ich dir sagen. " ich wartete auf seine Antwort .




Zu: Grill Parkplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stefans Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Stefans Zimmer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Vampire Diaries RPG ::  :: Abseits der Stadt :: Das Anwesen der Salvatores-
Gehe zu: