The Mystic Falls Mysteries ist ein Vampire Diaries RPG für alle Fans der Serie.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Der Umzug ist im vollen Gange! Bittedenkt daran, euch umzumelden. Es gibt Neues und auch viele Alte Dinge wurden übernommen, sodass ihr nicht euch neu orientieren müsst. x)
Viel Spaß! :D

Teilen | 
 

 Damons Zimmer

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 5:12 am

Outch. Damons Antwort gefiel mir nicht. Ganz und garnicht. "Eine Probe habe ich bisher nicht geplant.." meinte ich dann. 'Hoffendlich wird auch keine ungeplante statt finden..' dachte ich nur. "Darf ich dich daran erinnern, das du eigentlich kein Recht dazu hast einen auf eifersüchtigen Freund zu machen? Du hast Ashley ja auch oft genug betrogen." sagte ich und hob eine Augenbraue.

... Da war sie. Dort flog sie davon .. meine über alles geliebte Freiheit.... Es würde sicher nicht lange dauern, bis ich mich fühlte als wären mir Ketten angelegt ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 5:22 am

Ich war auf dieses Gespräch nun wirklich nicht gut vorbereitet.
" Willst du dich jetzt wirklich über derartige Dinge unterhalten?
Das mit Ashley war nichts ernstes, ich hatte schon tausende Freundinnen
und ich kann dir eines verraten Schatz, mit KEINER war es etwas enstes.
Ich binde mich nicht gerne, aber wenn ich es bei einer in Betracht ziehe dann
teile ich nicht und ich glaube,das hatte ich auch schon vorher mal
irgendwann erwähnt." ich setzte mich langsam auf und betrachtete meine
Hände als wären sie etwas das ich noch nie gesehen hatte. Dann schüttelte ich leicht den
Kopf um meine Gedanken wieder in die richtige Richtung zu lenken.
"Ich sage dir eines Hayley, ich habe bis her in meinem Leben als Mensch und als
Monster, nur zwei Frauen gesagt das sie liebe und die eine davon hast du ja
kennengelent. Was glaubst du werde ich machen, wenn du mich betrügen würdest?
Tatenlos zuschauen und einen auf netten trotteligen Freund machen, der sich Hörner aufsetzen läßt? Ich kann mir nicht vorstellen, das du so von mir denkst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 6:04 am

Innerlich seufzte ich. Mein gutes Sexleben!!! Naja, immerhin wusste auch Damon was er tat. Ich würde es sicher überleben! Damon setzte sich auf und betrachtete seine Hände. Damon hatte ja recht mit dem was er sagte .. Naja. Betrügen war meiner Meinung nach Ansichtssache. Ich war sowieso der Typ, der offene Beziehungen bevorzugte. Das hatte alles nichts mit betrügen zu tun, solange keine Gefühle im Spiel waren.
"Hast ja recht.." sagte ich nur und zuckte mit den Schultern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 6:12 am

Jetzt gab sie mir recht, o.k das sollte mir für jetzt erst mal reichen.
Ich hatte keinen Nerv mehr über dieses Thema zu reden, denn ich
führte gerade ein gänzlich anderes Gespräch mit meinem Kopf.
Leise kleine Stimmen flüsterte mir Dinge zu und ich versuchte sie
krampfhaft zu verdrängen. Ich preßte meine Fäuste auf die Augen und
schrie laut:"Verdammt , lasst mich endlich zu frieden!" dann sprang ich auf und lief im Raum auf und ab. Ich musste irgentetwas tun, denn sonst würde ich völlig ausflippen.Doch mein Körper meldete schon längst, das er sich nur noch auf Reseve
befand. Ich hatte zu einem Das verlangen mich ins bett zu legen und zu schlafen und dann widerum ließen mich diese bescheuerten Stimmen nicht in Ruhe.
Wie sollte das weitergehen? Lange würde ich das nicht mehr aushalten können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 6:29 am

"Was ist denn los?" fragte ich, als Damon plötzlich anfing zu schreien. Er hatte wohl wirklich den Verstand verloren! Er lief hecktisch im Zimmer auf und ab. Was zur Hölle war passiert? "Damon?" fragte ich und schon stand ich vor ihm. "Beruhig dich. Bitte!" bat ich ihn. Er war völlig außer sich! Ich würde ihm ja gerne helfen, aber ich wusste nicht wie. Was hatte er denn plötzlich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 6:39 am

So plötzlich wie es gekommen war , war es wieder vorbei.
Ich ging zum Bett und setzte mich. " Ich werde ganz einfach
verrückt Hayley, das ist los, oder kennst du einen normalen Kerl
der Stimmen in seinem Kopf hört?" ich sah sie mit großen Augen fragend an.
" Aber ich kann ja schlecht zu einem Nervendoctor rennen und ihm von
meinen Problemen erzählen, denn der kann damit bestimmt nicht viel anfangen."
ich lachte bitter auf. " Ich glaube, wir zwei haben uns einen ganz schlechten
Zeitpunkt ausgesucht, für eine Romanze. Ich kann für nichts garantieren.
Ich habe das gefühl ich könnte jeden Augenblick explodieren und jedem der sich in meiner Nähe befindet mit in den Abgrund ziehen." ich ließ den Kopf auf meine Brust sinken und lauschte in mich hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 6:43 am

Ich lächelte. "Mir Gefällt das Spiel mit dem Feuer." sagte ich nur. Ich setzte mich neben ihn und legte meine Hand auf seinen Rücken. "Das ist vermutlich Stress oder so. Der Abend war ja nicht gerade angenehm.." meinte ich dann. Ich glaubte zwar selbst nicht, das es nur Stress war, aber was sollte ich denn tun? Eine andere Erklärung hatte ich nicht. Ich wüsste zugern, was mit ihm los war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 6:53 am

Wie gehetzt sprang ich wieder auf und lief zum Fenster um hinaus in die Nacht zu schauen. Das Zimmer schien mich plötzlich zu erdrücken,ich brauchte frische Luft. Ich entriegelte das Fenster und stieß es auf. Ich sog die Luft ein und da entdeckte ich sie. Ich kniff meine Augen zusammen und versuchte zu erkennen wer oder was dort unten in unserem Garten auf dem Rasen saß. " Du Hayley siehst du da auch Jemanden sitzen?" fragte ich . Ich lehnte mich so weit ich konnte hinaus um etwas besser sehen zu können. Leider war das nicht annähernd genug.
" Ich muss das jetzt wissen." meinte ich und rannte schon hinaus ohne auf Hayley zu warten.


Zu: Zwischen den Bäumen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayley Cloud

avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Anmeldedatum : 20.09.10
Alter : 24
Ort : Dillingen / Donau

Charakter der Figur
Alter: 162
Zweitcharaktere: Hayden Cloud, Ashton Sykes, Amanda Croud, Melinda Prince
Beziehung: Single

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 20, 2011 5:50 pm

Damon riss das Fenster auf und meinte, eine Gestalt zu sehn. Ehe ich mich versah war er weg. Ich blickte aus dem Fenster und auch ich sah jemanden auf der Wiese sitzen. Damon rannte auf sie zu, prallte aber gegen eine unsichtbare Wand. Ich sprang aus dem Fenster und landete sanft wie eine Katze. Nun stand auch ich bei den Zwei. Ich ging nicht allzu nah an die Frau hin, es schien als wäre sie eine Hexe..

tbc: Zwischen den Bäumen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Do Sep 22, 2011 6:53 am

Von; Badezimmer



Ich betrat mein Zimmer und trank zuerst mal aus der Flasche die mir Hayley vorhin abgenommen hatte.
Dann ging ich zum Schrank und holte mir Klamotten raus. Auf eine Shorts verzichtete ich, denn heute würde mich doch bestimmt keiner mehr ausziehen müssen, das hoffte ich wenigstens. Gekleidet mit einer schwarzen Jeans und einem engen grauen Shirt stand ich dann vor dem Spiegel. Ich zog meine Bikerstiefel an, von denen ich gleich 6 Paar im Schrank hatte. Dann sah ich sie Fabiana saß auf meinem Bett und beobachtete mich. " Willst du dieses Spielchen eigentlich lange abziehen?" fragte ich den Geist. Sie lächelte verstohlen und sagte nichts dazu. Ich fluchte leise und ging dann nach unten.



Zu: Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mo Sep 26, 2011 3:26 am

Von: Parkplatz Mystic Grill



Ich parkte genau vor der Haustür und ging hinein. Ich wolllte so schnell wie möglich hoch in mein Zimmer, bevor mir Stefan wieder auf die Nerven fallen konnte.
Wie ich schon vermutet hatte, waren er und auch Elena noch wach und saßen im Salon. Ich sagte kein Wort, schnappte mir nur eine Flasche und lief zur Treppe.
Stefan wollte mich aufhalten und meinte, er müsse mit mir reden. Ich hatte aber keine Lust mit ihm auch nur ein Wort zu wechseln. Ich stieß ihn grob zur Seite und ging unbeirrt weiter. Oben knallte ich die Tür hinter mir zu und warf mich völlig bekleidet auf mein Bett. Ich trank und hieß das brennen des Alkohols in meiner Kehle willkommen. Ich schloß die Augen und wünschte mich weit fort. Aber ich wußte genau, wenn ich die Augen öffnete, dann wäre ich noch genau hier. Hier in Mystic Falls, in einem Haus zusammen mit meinem Bruder und einem Haufen Problemen.
War das ewige Leben nicht schön? Ich lächelte bitter in mich hinein. Für einige bestimmt, aber für mich, Nein. Was würde ich darum geben, die Zeit zurück drehen zu können, wieder ein Mensch zu sein und niemals diese Dunkelheit erlebt haben zu müssen. Aber es blieb eben nur ein Wunsch und Wünsche erfüllten sich nur im Märchen und als ein Märchen konnte man mein Leben , ja nun wirklich nicht beschreiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 40
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mo Sep 26, 2011 6:02 am

Von Salon:


Ich fasste meinen Freund an der Schulter und zog ihn zurück.
" Lass es mich mal probieren ja? schlug ich vor. Er wollte es verbieten, aber da klopfte ich auch schon an die Tür. " Damon, ich bins Elena, ich komme mal kurz zu dir rein ja. Also bitte nichts werfen." setzte ich noch hinzu.
Ich öffnete vorsichtig die Tür und betrat den Raum. Damon lag auf dem Bett und hatte mir seinen Rücken zu gedreht. " Ehm, wir machen uns Sorgen um dich. Willst du nicht mit mir reden , über das was dich so sehr bedrückt?" ich ging etwas näher an das Bett heran. "Geh weg Elena, ich will nicht reden, mit NIemanden klar. ich habe heute schon genug geredet, sozusagen habe ich mich regelrecht um Kopf und Kragen geredet." er lachte leise auf. Ich verstand nicht was er meinte und setzte mich auf die Kante des Bettes. Ich berührte ihn leicht an der Schulter, doch er zuckte unter der Berührung weg. " Ich habe gesagt geh raus Elena, ich brauche dich hier nicht. Du brauchst hier bei mir nicht einen auf gute Freundin machen. Ich weiß genau was du von mir denkst und du hast damit auch bestimmt völlig recht. Also geh wieder raus zu deinem lieben Kuschelvampir und lass mich hier gefälligst zu frieden." er hatte mich nicht ein einziges Mal angesehen. " Aber ich...." doch weiter kam ich nicht. da setzte er sich nämlich ruckartig auf und schrie mich hasserfüllt an.
"Mensch Elena, du sollst abhauen. Weißt du eigentlich was ich heute alles getan habe? Ich habe Menschen getötet, und nicht nur einen, nein es waren einige, ich habe sogar den Überblick verloren wieviele es waren. Du willst nicht hier sein, also geh, bevor ich mich vergesse und dir etwas antue !!!!!" bei seinen Worten sprang ich vom Bett auf und flüchtete zur Tür. Doch dort drehte ich mich nocheinemal um bevor ich die Klinke herunter drückte. Ich sah ihn an und mein Blick verfing sich mit seinem. Was ich da sah zerriß mich schirr das Herz. Noch niemals habe ich soviele verschiedene Emotionen in einem gesehen. Trauer, Selbsthass, Wut und verletzlichkeit. Und trotz seines Geständnisses hatte ich unendliches Mitleid mit ihm.
ich nickte ihm kurz zu und verließ den Raum.


Zu Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mo Sep 26, 2011 6:39 am

Verdammt, was wollte denn sie jetzt von mir. Ich hörte wie sie den Raum betrat und näher zum Bett kam." Ehm, wir machen uns Sorgen um dich. Willst du nicht mit mir reden , über das was dich so sehr bedrückt?" sollte das wirklich ihr ernst sein.
Das ich nicht lache, dachte ich bei mir. "Geh weg Elena, ich will nicht reden, mit NIemanden klar. ich habe heute schon genug geredet, sozusagen habe ich mich regelrecht um Kopf und Kragen geredet." ich lachte leise auf.
Ich spürte ihre Hand auf meiner Schulter und ich zuckte zurück." Ich habe gesagt geh raus Elena, ich brauche dich hier nicht. Du brauchst hier bei mir nicht einen auf gute Freundin machen. Ich weiß genau was du von mir denkst und du hast damit auch bestimmt völlig recht. Also geh wieder raus zu deinem lieben Kuschelvampir und lass mich hier gefälligst zu frieden." doch sie wollte einfach nicht locker lassen, also musste ich zu härteren Mitteln greifen."Mensch Elena, du sollst abhauen. Weißt du eigentlich was ich heute alles getan habe? Ich habe Menschen getötet, und nicht nur einen, nein es waren einige, ich habe sogar den Überblick verloren wieviele es waren. Du willst nicht hier sein, also geh, bevor ich mich vergesse und dir etwas antue !!!!!" ich hatte mich schnell aufgesetzt und sie mit einem hasserfüllten Blick bedacht. Das zeigte dann endlich die gewünschte Wirkung. Sie sprang auf und flüchtete zur Tür. Dort drehte sie sich nocheinmal und warf einen Blick zurück.
Sie nickte mir zu und verschwand.
Ich würde nie wieder jemanden mein Herz ausschütten, das brachte einem nur
Ärger ein. Frustriert ließ ich mich zurückfallen und hoffte , das mich nun keiner
mehr stören würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mo Sep 26, 2011 4:42 pm

Nur das fahle Mondlich erhellte den Raum. Ich hatte die Vorhänge nicht
zugezogen und eines der Fenster auf auf kipp gestellt. So waren die Geräusche der
Nacht sehr gut zu hören. Ich gehörte dazu, auch ich war ein Geschöpf der Nacht.
Gut ich hatte das Glück auch bei Tage draußem herumlaufen zu können, aber
eigentlich war soetwas nicht vorgesehen. Vampire sollten an die Dunkelheit gebunden sein, so wie die Werwölfe an den Mond. Ich betrachtete Gedankenverloren meinen Ring. Er war schon so lange an meinem Finger, das er zu mir gehörte , er war ein Teil von mir geworden. Er beschützte mich und ich dachte an die Hexe die diesen Ring mit ihrem Zauber belegt hatte. Emely Bennett, war eine gute Freundin von Katherine gewesen, obwohl Freundin nicht das passende Wort war. Als der ganze Ärger los und alles drunter und drüber ging, hatte ich nach ihr gesucht. Aber sie starb trotzdem, ich wollte sie retten. Aber nicht um ihret willen, sondern wegen Katherine. Warum kamen mir jetzt wieder die Ereignisse von vor weit über 100 Jahren ins Gedächtnis zurück? Bestimmt weil ich heute diesen kleinen "Abstecher" ins gute "ALTE MUSTIC FALSS" hatte. Diese Stadt war ein Magnet für Vampire und Werwölfe, sowie ein Tummelplatz für Hexen. Die normalen Menschen lebten größtenteils unter uns , ohne von unserer Existenz zu wissen.
Ich schloß die Augen, ich wollte nicht mehr nachdenken, "DAS STEHT MIR NICHT" hatte man mir heute verraten. Das konnte schon gut möglich sein. Ich hoffte einschlafen zu können. Diesmal ohne zu träumen. Obwohl ich wenn ich es mir aussuchen dürfte , dann täte ich einen meiner Alpträume bevorzugten, als Hayleys Wiese. Denn auf der Wiese würde ich sie sehen und das wollte ich mir nicht antun.
Ich trank einen letzten Schluck und stellte die Flasche auf den Nachtschrank. Dann streifte ich meine Stiefel von den Füßen und hörte wie sie dumpf auf den Boden aufschlugen. Eingekuschelt in meine weiche Decke und mit meinen Klamotten fiel ich in einen tiefen Schlaf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Stefan Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 11.03.11
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 164 Jahre
Zweitcharaktere:
Beziehung: Elena Gilbert

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mo Sep 26, 2011 11:33 pm

Von: Salon



Vor seiner Tür blieb ich stehen hielt den Atem an und lauschte.
Nichts war zu hören und ich drückte behutsam die Klinke herunter.
Geräuschlos öffnete sich die Tür und ich schaute zum Bett. Dort lag er und schien fest zu schlafen. Aber das konnte ja auch täuschen. Dann bewegte er sich und drehte sich auf die Seite. Er gab ein leises Geräusch von sich und lag dann wieder still. Ich fasste mir ans Herz (bildlich gesprochen) und schlich weiter. Bei jedem Schritt erwartete ich, das er seine Augen öffnen würde, aber er bemerkte mich nicht.
Neben dem Bett angekommen schaute ich auf meinen schlafeneden Bruder herab. So wie er nun dalag, sah er aus wie ein Engel. Nichts war zu erkennen , von dem blutgierigen Monster, oder dem irren Killer, der er im wachen Zustand war. Er sah geradezu friedlich und unschuldig aus. Doch mich konnte sein Aussehen nicht täuschen, so wie es all die anderen in die irre führte. Er war ein Monster in einer schönen Hülle und nichts weiter. Ich suchte mir eine Stelle aus, an der ich die Nadel in seinen Körper stoßen konnte. Ein Arm schaute unter derBettdecke hervor und dort würde ich es tun. Ich hob meine Hand und mit einem festen Druck stach ich in sein festes Fleisch.
Dann passierte es.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mo Sep 26, 2011 11:57 pm

Ich schlief, aber etwas hatte mich geweckt. Ich wußte nicht was es war, denn es war alles still um mich herum. Ich war zu faul um meine Augen zu öffnen. Ich wollte doch nur endlich schlafen und diesen dreimal verflixten Tag hinter mir lassen. Dann spürte ich plötzlich einen Schmerz in meinem Arm. Ruckartig zog ich meinen Arm an mich und setzte mich auf. Dann sah ich ihn, Stefan stand wie erstaart neben meinem Bett. Ungläubig schaute ich erst ihn und dann die Nadel in meinem Arm an. Ich hatte Glück gehabt, denn er war noch nicht dazu gekommen den Inhalt abzudrücken. Ich zog die Spritze mit einem Lächeln aus meinem Fleisch und sprang mit einem Satz aus dem Bett. Stefan war zu geschockt um sich auch nur zu bewegen. Voller Spott und Hohn schaute ich ihn an. "So mein herzallerliebster Bruder. Also mußt du noch immer zu diesen hinterhältigen Mitteln greifen und deine Opfer im Schalf überraschen, wie ich sehe?" ich schnaubte abwertend. "Schäm dich, und du willst mein Bruder sein?" ich schüttelte verneinend den Kopf. " Mom und Dad müssen dich irgendwo gefunden und aus Mitleid mitgenommen haben. Anders kann ich es mir die Unterschiede nicht erklären." ich besah mir die Spritze etwas genauer. "Hm, Eisenkraut , ja?" es war eine rein rethorische Frage. "Was hattest du vor, Bruder?" das wort Bruder spuckte ich ihm regelrecht ins Gesicht. " Wolltest du mich betäuben und dann töten, oder einfach wegsperren und im Keller verrotten lassen, bis ich nur noch eine vertrocknete Hülle bin, die mehr tot als lebendig ist ? Los sag es mir. Sag es mir hier und jetzt ins Gesicht ,zu elender Feigling!" ich schrie ihn jetzt an und ging einen Schritt auf ihn zu. Aber er sagte nichts, er sah mich nur stumm an. Vor Entäuschung und Wut hob ich meine Hand mit der Spritze die für mich bestimmt war und trieb sie tief in seinen Hals. Kaum hatte ich auf den Kolben gedrückt, fiel er auch schon zu Boden. Ich schaute auf meinen jüngeren Bruder und unterdrücke meine aufsteigenden Tränen. Wieder einmal hatte er mich verraten. Dann wischte ich mir kurz über die Augen und packte ihn unter den Achseln. Ich hob ihn hoch und trug ihn auf meinen Armen bis zum Treppengeländer. Ich schaute nach unten und sah Elena wie sie im Salon nervös auf und ab ging. Hatte sie von dieser Aktion gewußt? Bestimmt sagte ich mir und ich schluckte schwer. Aber was sollte ich denn auch von ihr erwarten? Nichts, war die Antwort, sie war wie alle anderen Frauen auch. Ich hob Stefan noch ein Stückchen höher und ließ ihn dann über das Holzgeländer nach unten fallen. Er krachte unten laut auf das Pakett. Elena wirbelte erschrocken herum. Erst schaute sie auf ihren am Boden liegenden Freund, dann hoch zu mir. ihre Augen waren weit aufgerissen. Ich bedachte sie mit einem emotionslosen Blick. " Sagt deinem Freund, wenn er wieder aufwacht, das war das letzte mal , dass ich ihn am leben lasse. Mein Kontingent an Gnadenerlassen ist für dieses Leben ausgeschöpft, und er hat von mir in dieser Hinsicht nichts mehr zu erwarten. Er sollte sich das gut merken. " dann drehte ich mich um und verschwand in meinem Zimmer. Diesmal schloss ich die Tür hinter mir ab, man konnte ja nie wissen, wer einem alles so mitten in der Nacht einen Besuch abstattete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Di Sep 27, 2011 7:52 am

" Oh, man ." stöhnte ich und klatschte mir einen Arm über meine Augen.
Es war schon hell und mir stach das Licht , welches mir viel zu grell vorkam
in die Augen. Ich drehte den Kopf und linste unter meinem Arm hervor zum Wecker.
8:00 Uhr viel zu früh zum aufstehen. Aber ich wußte schon was mich geweckt hatte. Der Alkohol den ich in mich reinschüttete, der musste auch irgendwann wieder raus und das war eben gerade jetzt der Fall. Seufzend schlug ich die Bettdecke zurück
und stand auf. Ich war noch völlig bekleidet und sah meine zerknitterten Klamotten an. Dann zuckte ich die Achseln und stapfte aus meinem Zimmer.
Jedenfalls versuchte ich es, aber meine Tür war abgeschlossen. Seit wann machte ich das denn? Dann fiel es mir wieder ein.Stefan, das Eisenkraut in der Spritze und sein abschließender " Sprung" über das Geländer. Dieser miese Verräter und sowas nannte sich mein Bruder. Ich schloß die Tür auf und trat auf den Gang hinaus. Ich steuerte auf das Bad zu und schloß die Tür hinter mir. Ein weiterer Angriff auf dem Klo sitzend wollte ich mir ersparen.


Zu: Badezimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Mi Sep 28, 2011 5:14 am

Von: Badezimmer



Zurück entledigte ich mich meiner Kleidung und warf sie in den schon überquellenden Wäschekorb. Dann begab ich mich zu meinem überdimensionalen Kleiderschrank und betrachtete die Vielfalt an Kleidungsstücken aller Art. Eine kleine Boutique hätte
ihre helle Freude an all dem Zeug. Vor mir hingen und lagen sauber aufgereit etliche Tausende von Dollar an Leder und Stoff. Für mich kam eben nur das Beste in Frage!!!
Ich zog einiges heraus nur um es dann kopfschüttelnd auf das Bett zu werfen. Man war ich heute wieder unentschlossen. Ich stand vor meinem Mannshohen Spiegel und hielt mir das eine oder andere vor nur um es dann sofort wieder hinter mich zu schmeißen. Obwohl ich nicht vor hatte auf eine exclusive Party oder ähnliches zu gehen, sondern nur auf einen Sprung in den Grill, wollte ich doch nicht einfach das erst beste anziehen. Es dauerte ganze 45 Min, bis ich mit einer schwarzen Jeans, einem mitternachtsblauen eng anliegenden T-Shirt und meinen Motoradstiefeln vor dem Spiegel posierte. Dann griff ich eine meiner unzähligen schwarzen Lederjacken und verließ den Raum.


Zu : Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Fr Sep 30, 2011 1:04 pm

Von Waldlichtung


Ich lag auf meinem Bett und plötzlich sagte mir mein Handy das ich eine SMS bekommen hätte. Sie war von Ihr. Ich setzte mich auf und las.
Sie schrieb etwas über ihren toten Freund und das sie zwar etwas für mich empfand
aber eben nicht genug um eine neue Beziehung eingehen zu können.
Ich ließ mich zurück fallen und legte das Telefon zur Seite. Nein ich würde es jetzt nicht an die Wand werfen. Warum auch, ich konnte doch nicht mit einem toten Kerl konkurieren. Das verklärte Bild und die über Jahre aufgestauten Gefühle, die konnte ich nicht überwinden. Sie tat mir leid, denn ich konnte sie nur zu gut verstehen. Denn im Grunde war es mir mit Kath ja auch so ergangen. Ich hatte über Jahre gedacht sie sei tot, dann das sie gefangen sei und zu guter letzt war sie putzmunter aufgetaucht. Aber über all die Jahre hatte ich an ihr festgehalten und völlig ignoriert was für eine Frau sie wirklich war. Niemand hatte mir darüber hinweg helfen können, weil Niemand mich verstehen konnte. Ich schrieb ihr doch eine kurze Nachricht zurück.
" Ich verstehe Dich , nur zu gut!!!
In Liebe , Dein D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Fr Sep 30, 2011 1:18 pm

Ich legte das Handy beiseite und überlegte was zu tun sei.
Ich konnte ja nicht den ganzen restlichen Tag hier im Bett verbringen.
Ich stand auf und ging ins Bad ich ließ mir ein schönes heißes Bad ein und legte mich ersteinmal wohlig in den duftenden Schaum. Während dessen kamen mir so einge Gedanken als Aktivitäten für den Rest des Tages. Kino, Grill, ein Mondschein spaziergang , Stefan nerven, mich an Elena ran machen um Stefan zu nerven, mich an Caroline rächen was meiner Meinung nach schon langst überfällig war), ich war noch unschlüssig .
Ich stieg aus der Wanne und schlang mir ein Handtuch um die Hüften, so ging ich in mein Zimmer zurück und stellte mich mal wieder vor meinen Schrank. Es dauerte eine Weile, dann hatte ich mein Outfit zusammen gestellt. Wie immer eine scwarze Jeans aber nun trug ich ein T-Shirt welches die gleiche Farbe wie meine Augen hatte. Ich schnappte mir eine neue Lederjacke, da die anderen kaputt war und verließ mein Zimmer. Ich stieg in mein Auto und war im Begrif die Stadt unsicher zu machen. Ich nahm mir fest vor heute keine Trübe Stimmung mehr aufkommen zu lassen.



Zu: Straßen der Stadt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 21.09.10
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 171 Jahre
Zweitcharaktere: Stefan Salvatore, Elena Gilbert,Andie Star
Beziehung: unglücklich verliebt

BeitragThema: Re: Damons Zimmer   Fr Okt 21, 2011 1:37 am

Von: Badezimmer


Ich trat vor meinen begehbaren Schrank und began mir meine Kleidung heraus zu suchen. Wie immer würde ich dunkle Töne tragen, die standen mir am besten. Ich war immer sehr eitel und eigen in meiner Kleidung gewesen und das würde auch heute nicht anders sein. Ich legte alles sorfälte auf mein bett und betrachtete die Sachen. Schwarze Jeans , schwarzes T-Shirt und ein dazu passendes Hemd. Ja das passt auch gleich zu meiner Beerdigung , dachte ich zynisch und lächelte. ich zog mich an und setzte mich auf die Bettkante um mir meine Biker- Boots anzuziehen. Meine Ledrjacke hing über einem Stuhl und ich schnappte sie mir als ich zur Tür ging. An der Tür sah ich mich noch einmal um und löschte dann das Licht.

Zu: Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Damons Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Damons Zimmer
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Vampire Diaries RPG ::  :: Abseits der Stadt :: Das Anwesen der Salvatores-
Gehe zu: